Deutsch English
House of History
113694

DIENSTFELDBLUSE eines GEBIETSKOMMISSAR im REICHSKOMMISSARIAT der BESETZTEN OSTGEBIETE (RMBO) aus dem typischen braunen Tuch mit aufgesetzten Taschen (Brusttaschen mit Quetschfalten)

, Kragen aus dunkelbraunem Tuch mit original vernähten Kragenspiegeln für Gebietskommissare / Landesdirigenten / Bezirksdirigenten (silber farbende Baumwolle maschinengestickt auf karmesinfarbendes Tuch mit umlaufender silberner Kordel) und umlaufender Celleon Kragenkordel, komplett mit allen silbernen Knöpfen (mit Hoheitsadler der Staatsbeamten/Diplomaten), auf dem linken Ärmel mit original vernähtem Hoheitsadler für Ostbeamte (silbene Baumwolle maschinengestickt auf dunkelbraunes Tuch), Ärmelaufschläge mit umlaufender Celleon Kordel, linke untere Tasche mit Durchlaß für das Dolchgehänge, innen mit Ring zum Einhaken des Dolchgehänges, auf der linken Brust mit Schlaufen für zwei Orden (obere für Goldenes Parteiabzeichen) und eine Feldspange, leicht getragener Zustand, extrem selten
Das überaus interessante und seltene an dieser Feldbluse ist das sie eindeutige Tragespuren aufweißt und somit nicht wie die sonst ab und zu auftauchenden Feldblusen ungetragene unausgegebene Depotware ist !!!
7500,00 € 5625,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb