Deutsch English
House of History
118996

FOTOALBUM des Funk-Obergefreiten Georg Wandersleb auf dem Hilfskreuzer KOMET

Die nach Norwegen auslaufende Komet wird durch M-Boote begleitet

, Ankern vor Bergen, die Komet tarnt sich als russischer Frachter "D. DEJNEW", Fahrt durch die Nord-Ost-Passage, der Kommandant, in der Gubina-Bucht, Packeis, ankunft im Pazifik, vor japans Küste, Fotos der Bord-Hunde Fips und Putz, vor Insel Pugue, Treffen mit HSK Orion, im Verband mit Orion und Kumberland Richtung Neuseeland, der Frachter D.Holmwwod wird aufgebracht und geentert, die Besatzung wird gefangen genommen und der Frachter wird versenkt, weitere Frachter (Rangitane, Triona, Komata) werden aufgebracht und versenkt, Alingap Atoll, Anlandung der Insel Nauru, Gefangenenaustausch auf der Insel Emirau, Eyssen beobachtet von der Komet aus das Treiben auf der Insel, der Landungstrupp ist auf der Insel, die Beschießung der Insel Nauru, die Ölbunker werden in Brand geschossen, sämtliche Anlagen und Hafen wurden zerstört, Fotos der enttarnten Geschütze, Soldaten sonnen sich an Deck, Umtarnung in den Frachterr "Eyoku Maru", Äquator-Taufe, Kurs Süden, Robben auf Eisschollen, Treffen mit japanischen Walfängern und Walöltankern, Sturm auf hoher See, Kerguelen, vor Anker der Grave-Insel, die Komet wird auf Vordermann gebracht, Eyssen geht von Bord und begutachtet einen gestrandeten Frachter, Treffen mit dem HSK Pinguin (8 Wochen später wurde er vesenkt), Ölübernahme von Frachter "Ole Jakobs", Geburtstag der Kdt. Eyssen: die Besatzung ist an Deck angetreten, es wird eine Rede gehalten und Geschenke werden überreicht, eine Kapelle spielt Musik, ein Hai wird beobachtet und erlegt, Pinguine und Albatrosse sind die stätigen Begleiter, nach der Versenkung des HSK Pinguin wird dnach dem Beiboot "Adju" gesucht und gefunden, die 18 Überlebenden werden an Bord genommen und der Adju wird geschleppt, Treffen mit dem Blockaderbrecher "Anneliese Eßberger", Proviantübernahme, nach langen 8 Monaten wieder ALARM: der Frachter "Australind" wird gesichtet, das Prisenkommando macht sich bereit und die Bordgeschütze nehmen den Frachter unter Beschuß, der niederlaändische Frachter "Kota Nopan" wird aufgebracht und als Prise nach Deutschland gesendet, der britische Dampfer "Devon" wird aufgebracht und versenkt, die Besatzung wird gefangen gekommen, Treffen mit dem HSK "Atlantis" und dem Frachter "Münsterland", Rogge an Bord der Komet, Kap Horn wird umschifft, Uboote kommen als Begleitschutz, eine FW-200 Condor bzw He-115 bei der Luftsicherung des Kometen, zum letzen male wird die Komet umtarnt - vom portugisischen Frachter in Marine grau, im Geleit durch den englischen Kanal und anlaufen von Dünkirchen

Das Album (32x23,cm) enthält ca. 295 Fotos in verschiedenen Formaten, handgemachte Karten von Treffen mit anderen Schiffen und Versenkungen sowie zahlreiche Zeitungsausschnitte mit Berichen über die Komet, anbei eine 4 seitige Liste mit Beschreibung der Fotos sowie einen 4 seitenen Zeitungsbericht "Deutscher Hilfskreuzer umfährt Sibirien" des HSK Komet. Leider wurde das Album wohl mal feucht, wie man anhand der Fotos erkennen kann und wurde deswegen neu gebunden/verklebt
3500,00 € 2450,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb