Deutsch English
House of History
108151

ORIGINAL Kriegstagebuch (KTB) des Unterseebootes "UA" mit 46 Seiten

, geführt vom 31.7.1941 bis zum 25.12.1941 durch den Kommandanten Korvettenkapitän Hans Eckermann (alle Tagesberichte sind von Eckermann original unterschrieben), gekennzeichnet als "Geheime Kommandosache !", es handelt sich hierbei um eine von insgesammt 5 angefertigten KTB`s siehe Verteiler
Auszug aus dem Inhalt:
Werftliegezeit in Lorient, Erprobungsfahrten vor Lorient, Geleit-Fahrt mit U 67, He 115 übernehmen Nachtsicherung, Brennsoffübernahme durch Puma, Dampfer in Sicht- wird verfolgt- Verfolgung abgebrochen- Dampfer zu schnell, starker Schmierölverbrauch, Bauer versenkt Versorger, Versorgung durch Python, ein Dampfer wird aufgebracht- wird verfolgt- ist ein Amerikaner- darf nicht angegriffen werden (Gefechtskarte), Kreuzer DORSETSHIRE wird angegriffen- 3er Fächer- geht Fehl- 2er Fächer- geht Fehl- Angriff abgebrochen (Gefechtsskizze), Python wurde beschossen- Besatzung wird gerettet, Schiff 16 (Hilfskreuzer Atlantis) wird stark beschädigt- Besatzung versenkt Schiff- Besatzung wird gerettet, die Artillerie-Munition wird über Bord geworfen-es wird Platz für die Geretteten benötigt- 160 Personen sind an Bord, englischer Frachter in Sicht- Angriff mit 3er Fächer- kein Treffer (Gefechtsskizze), Engländer geben U-Bootwarnung, Treffen mit 4 italienischen Ubooten zur Übergabe der Schiffbrüchigen- jetzt nur noch 105 in UA, Schmieröl wird knapp- ein Angiff auf Dampfer muß abgebrochen werden, zusammen mit U-68 und U-581 einlaufen in St.Nazaire...
Besonders interessant ist die Stellungnahme des BdU Dönitz: wenig Glück und wenig Geschick, Pech bei ALLEN Angriffen

Extrem seltenes Kriegstagebuch eines U Bootes mit detaillierter Beschreibung der Angriffe. Auch wenn auf dieser Feindfaht kein Schiffsraum vernichtet wurde, so ging die Feindfahrt doch in die Seekriegsgeschichte ein. Die Rettung der Besatzungen der im Südatlantik selbst versenkten Schiffe Hilfskreuzer Atlantis und Versorger Python über tausende von Kilometern auf und in mehreren U Bootenbis nach Frankreich ist beispiellos.
2850,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb