Deutsch English
House of History
124273

Professor Reimar Lüst

: Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen, verliehen an Professor Lüst im Jahre 1989, Steckkreuz Buntmetall versilbert und mehrfarbig emailliert, an Nadel, im original VERLEIHUNGSETUI, Deckel des Etuis mit Landeswappen, hervorragender Zustand, schönes verliehenes Stück mit klarem Trägerbezug, selten
Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ist neben dem Staatspreis die höchste Auszeichnung des Landes Nordrhein-Westfalen und die Zahl der lebenden Träger ist auf 2.500 begrenzt.
Siehe hierzu auch den Link zum Wikipedia Eintrag dieses Verdienstorden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Verdienstorden_des_Landes_Nordrhein-Westfalen

Der hier angebotene Artikel stammt aus dem Nachlass von Professor Reimar Lüst. Lüst war ein deutscher Astrophysiker und Wissenschaftsmanager. Bedeutende Lebensstationen waren Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik, Technischer Direktor und Vizepräsident bei der ESA-Vorgänger-Organisation ESRO, Präsident der Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte, GDNÄ, etc.. Für seine zuvor aufgeführten Tätigkeiten wurden er mit zahlreichen Orden und Ehrenzeichen, sowie anderer Ehrungen ausgezeichnet. Für detailierte Angaben zu dem Lebenslauf von Reimar Lüst und seinen Ehrungen folgen Sie bitte dem Link zu seinem Wikipedia Eintrag.

Um alle verfügbaren Artikel aus dem Nachlass von Reimar Lüst zu sehen geben Sie bitte in der Suche " Reimar Wüst " ein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reimar_Lüst
auf Anfrage
Suche im Katalog
Login
Warenkorb