Deutsch English
House of History
118247

URKUNDE

, AUSWEISE, PAPIERE und FOTOALBUM des zivilen Flugzeugführer, Lufthansa Langstreckenpilot und Oberleutnant der Reserve der Luftwaffe Otto Brix, gedient als überzähliger Flugzeugführer und Flugzeugführer auf dem Dampfschiff "Europa" (Katapult Flugzeug mit Schwimmern Heinkel HE 58 und Katapult / Wasserflugzeug Junkers Ju 46) und Katapult / Motorschiff "Ostmark" (Katapult / Flugboot Dornier Do 18 und Transatlantik Katapult / Flugboot Blohm & Voss Ha 139)

-große Klappurkunde "Otto Brix in dankbarer Würdigung hervorragender Leistungen bei den Nordatlantikflügen der Jahre 1937 und 1938 mit den bei Blohm & Voss gebauten Flugzeugen. Der Reichstatthalter in Hamburg "Karl Kaufmann" Hamburg, den 30.Januar 1939", mit Originalunterschrift Karl Kaufmann, klappt man die Urkunde auf blickt man auf eine so genannte Hamburgensie (in diesem Fall eine Hamburger Hafenansicht mit Dampfer, Schleppern, Kirche Michel, etc.) mit Signatur des Künstlers und "H K 32" und handcoloriert, Größe der Urkunde 37,3 x 32,3 cm, Anschreiben der Deutschen Lufthansa an Flugkapitän Otto Brix das die Urkunde eingegangen ist und bei der Atlantik Flugbetriebsleitung in Empfang zu nehmen ist, DIN A 4 Briefpapier mit Originalunterschrift Carl August von Gablenz

-Mitteilung der Wehrersatz Inspektion Berlin über die Beförderung zum Oberleutnant der Reserve beim Luftgaukommando III, DIN A 4 Vordruck mit Eingangsstempel der "Versuchsstelle für Höhenflüge" vom 1.10.1940

-Bord Paß (Personal Ausweis) des Norddeutschen Lloyd Heuerbüro Bremerhaven, eingetragene Dienststellung überzähliger Flugzeugführer auf dem Dampfschiff Europa angemustert am 19.9.1935, mit Foto

-Seefahrtsbuch des Deutschen Reich, ausgestellt am 19.September 1933, mit Foto, eingetragene Anmusterung als überzähliger Flugzeugführer auf dem Dampfschiff Europa vom 19.9.1935 bis 4.10.1935 Bremerhaven New York und zurück, sowie als Flugzeugführer auf dem Motorschiff Ostmark am 29.9.1936 auf unbestimmte Zeit von Bathurst (Gambia) (von Bathurst starteten die Flugboote in Richtung Brasilien, auf halber Strecke lag dann das Flugstützpunktschiff Ostmark und führte die Betankung durch)

-großes Geschenkfotoalbum von Blohm & Voss, Einband aus Holz mit Metalleinfassung und Lederrücken, vorderer Deckel mit erhaben herausgeschnitztem Flugboot Ha139 und Aufschrift "BLOHM u.VOSS Ha139", im Deckel am unteren Rand mit Widmungsplakette aus Silber mit Gravur "Flugkapitän Otto Brix Trans Ozean Flüge 1937-38", die erste Seite mit großformatigem Foto einer Ha139 (Größe des Fotos 29,4 x 20,3 cm), sonst sind keine weiteren Fotos in dem Album (es waren auch niemals mehr eingeklebt !), Größe des Fotoalbum ca.44 x 31 cm, sehr dekorative Arbeit und schönes Geschenkalbum von Blohm & Voss

Extrem seltener Nachlaß eines Flugzeugführers diverser Katapultflugzeuge und Flugbooten. Von der Ha139 wurden nur drei Stück gebaut ! Brix überlebte am 2.11.1935 nur knapp als sich seine Do 18 A (V1) bei einer Wasserberührung in voller Geschwindigkeit überschlug und sofort sank. Drei der fünf Besatzungsmitglieder starben bei dem Unfall.
2950,00 € 2065,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb