Deutsch English
House of History
109436

Wehrpaß des Ritterkreuzträger Oberstleutnant und Kommandeur des Grenadier Regiment 48 Heinrich Johann Rossbach (Roßbach)

, ausgestellt mit Foto in Uniform als junger Leutnant, eingetragene Auszeichnungen: Eisernes Kreuz 1.und 2.Klasse 1914, Hamburger Hanseatenkreuz, Wiederholungsspange zum Eisernen Kreuz 1.und 2.Klasse 1939, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (verliehen am 12.12.1942) und Infanterie Sturmabzeichen in Silber, Beförderungen vom Gefreiten bis zum Oberstleutnant und Kdr. Gren. Rgt. 48, viele eingetragene Gefechte, Einmarsch in Polen, Feldzug gegen Frankreich (Ardennen, Cambrai, Flandern, Kanalküste), Sicherung der Niederlande, Feldzug gegen Russland, Einsätze in Litauen, Kowno, Düna, Ilmensee, Gefechte um Cholm umd Demjansk... sehr viele weitere Eintragungen der verschiedenen Einheiten, Lehrgänge (zB. für Rgt.-Kdr und Bandenbekämpfung), diverse Ernennungen zum stellv. Kommandeur / Führer verschiedener Kompanien und Bataillone
Sehr schöner Wehrpaß eines hochausgezeichneten Infanteristen, der beide Weltkiege vom Anfang bis zum Ende mitgemacht und überlebt hat.
4500,00 € 3375,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb