Deutsch English
House of History
127849

DOKUMENTE zur OSTBEWERBUNG des Reichsnährstand Blut und Boden

, Landesbauernschaft Danzig-Westpreußen für den Hauptmann und Landwirt Günter Stoffers

-Anschreiben zu den Unterlagen zur Ostbewerbung durch den Beauftragten für den Vierjahresplan Haupttreuhandstelle Ost, vom 1.Oktober 1940

-Merkblatt für die bei der Wehrmacht stehenden Siedlungsbewerber

-Richtlinien zur Ausfüllung des Fragebogens "Ostbewerbung"

-Ostbewerbung für gewerbliche Betriebe und Wohngrundstücke, blanko, weißes Blatt

-Ostbewerbung für gewerbliche Betriebe und Wohngrundstücke, blanko, grünes Blatt

-Anlage A. Personalien der Eltern und Großeltern des Bewerbers bzw. der Bewerberin, blanko

-Anlage B. Personalien der Eltern und Großeltern des Ehemannes bzw. der Ehefrau, blanko

-Vordruck zur Einreichung der "Ostbewerbung", blanko

-Schreiben des Reichsnährstand, Landesbauernschaft Danzig-Westpreußen über die nicht Erteilung eines Neubauernschein, da weder verlobt noch verheiratet, vom 18.Februar 1943

-Fragebogen für die "Vorläufige Bescheinigung", komplett ausgefüllt, als "Entwurf" markiert, vom 3.Mai 1943

-Schreiben des Reichsnährstand, Landesbauernschaft Danzig-Westpreußen, das die zuständige Landeslauernschaft in Hannover zuständig ist, aber die Möglichkeit der Ansiedlung im Gau Danzig-Westpreußen möglich sei, vom 28.Mai 1943

-Anschreiben der Landesbauernschaft Niedersachsen, mit der Rücksendung von 16 Urkunden und der Anforderung verschiedener Fotos, vom 2.Juni 1943

-Vorläufige Bescheinigung zum Neubauernschein, vom 5.November 1943, mit Übersendungsschreiben vom 20.Januar 1944

-Schreiben der Landesbauernschaft Niedersachsen mit der Bitte um Zusendung der "Vorläufigen Bescheinigung" der Braut, damit die Eignungsbescheinigung ausgestellt werden kann, vom 20.April 1944
275,00 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb