Deutsch English
House of History
114273

EHRENPOKAL FÜR BESONDERE LEISTUNGEN IM LUFTKRIEG

, gestempelt `Feinsilber/Alpaka Joh.Wagner&Sohn`, des Feldwebel Hermann Rabien verliehen am 30.3.42 (Rabien war Flugzeugführer in der 8./Kampfgeschwader 51 (Edelweiß Geschwader) und Träger des Deutschen Kreuz in Gold verliehen am 3.10.1942), hervorragend erhaltener Pokal mit schöner unverputzter Patina, sehr selten

Dieser Pokal stammt aus dem Nachlaß des Feldwebel Hermann Rabien Flugzeugführer in der 8./Kampfgeschwader 51 (Edelweiß Geschwader). Rabien wurde am 3.Oktober 1942 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
Rabien war paralel hauptberuflicher SS Führer und als SS Hauptsturmführer beim Sicherheitsdienst (SD) Hauptamt. Eintritt in die NSDAP am 1.August 1930 und ebenfalls am gleichen Tag in die SA. Übertritt von der SA in die SS am 1.September 1935. In der SA war Rabien zuletzt SA Obersturmführer und in der NSDAP Zellenobmann. Erstaunlicherweise hat sich Rabien mit Ausbruch des Krieges entschieden sich freiwillig zum Kriegsdienst bei der Luftwaffe zu melden anstatt beim SD Hauptamt den Kriegsverlauf in Ruhe abzuwarten.
Der Pokal stammt direkt aus Familienbesitz und war noch nie im Handel.
Bitte beachten Sie auch das unter der Artikelnummer # 114272 angebotene Verleihungsetui zum Ehrenpokal der Luftwaffe von Hermann Rabien, sowie den unter der Artikelnummer # 114274 angebotenen SS Totenkopfring von Hermann Rabien !!!
5000,00 € 4000,00 €
Verkauft
Suche im Katalog
Login
Warenkorb