Deutsch English
House of History
114049

GROßES URKUNDENKONVOLUT des späteren Ritterkreuzträger Walter Köhler Zugführer in der 3./schweren Heeres Panzer Jäger Abteilung 525 (NASHORN) teilweise der 1.Fallschirmjäger Division unterstellt im Kampfraum Italien (Köhler wurde am 11.Mai 1945 das Ritterkreuz im Kriegsgefangenenlager Ghedi durch Generalleutnant Linnarz als Kommandeur der 26.Panzer Division verliehen !)

:

-Vorläufiges Besitzzeugnis zum Deutschen Kreuz in Gold verliehen am 15.Dezember 1944 (FU: Generalfeldmarschall Wilhem Keitel)

-Urkunde zum EK 1.Klasse 1939 (FU: Generalleutnant Richard Heidrich)

-Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen (FU: Generalleutnant Richard Heidrich)

-Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen II.Stufe mit Einsatzzahl 25 (OU: Rittmeister und Abteilungs Kommandeur)

-Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen III.Stufe mit Einsatzzahl 50 (OU: Rittmeister und Abteilungs Kommandeur)

-Besitzzeugnis zum Kubanschild (FU: Generalfeldmarschall Ewald von Kleist)

-Urkunde zur Ostmedaille (OU: Major Friedrich Guttmacher)

-Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz (OU: Oberstabsarzt)

-Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber (OU: Rittmeister und Abteilungs Kommandeur)

-Erkennungsmarke von Köhler aus Aluminium mit Beschriftung "3./Pz.Abw.525 39 A"

Sehr schöne Deutsche Kreuz in Gold Gruppe eines tapferen Panzerjägers und späterem anerkannten Ritterkreuzträger, extrem seltene Einheit
auf Anfrage
Suche im Katalog
Login
Warenkorb