Deutsch English
102445

URKUNDENKONVOLUT DES RITTERKREUZTRÄGERS Unteroffizier Herbert Lindner Gruppenführer 6./Panzer Grenadier Regiment 60

, Verleihung des Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes am 28.Juli 1943:

-VORLÄUFIGES BESITZZEUGNIS ZUM RITTERKREUZ DES EISERNEN KREUZES 1939 (OU: Burgdorf) ausgestellt am 3.August 1943

-Glückwunschschreiben an Unteroffizier Lindner zur Verleihung des Ritterkreuzes von Generaloberst Heinz Guderian (mit Originalunterschrift) vom 17.8.1943

-zweiseitiger Divisionsbefehl der 16.Panzer Grenadier Division vom 29.9.1943 mit Bekanntgabe der neuesten Ritterkreuzträger der Division (Unteroffizier Lindner an zweiter Stelle, sowie auf der zweiten Seite mit kurzer Schilderung seiner Ritterkreuztat), auf der ersten Seite mit persönlicher Widmung und Originalunterschrift des Generalleutnant Graf von Schwerin "Lieber Lindner...Ihr getreuer Div.Kdr.Graf von Schwerin", mehrfach gerissen und geklebt

-Glückwunschschreiben an Unteroffizier Lindner zur Verleihung des Ritterkreuz von dem Oberst und Kommandeur des Wehrbezirks Hagen vom 3.August 1943 mit Originalunterschrift

-Glückwunschschreiben an Unteroffizier Lindner zur Verleihung des Ritterkreuz von dem Kreisleiter / Oberbereichsleiter der NSDAP des Ortes Wilitsch (Bezirk Breslau) vom 18.8.1943 mit Originalunterschrift

-Glückwunschschreiben an Unteroffizier Lindner zur Verleihung des EK 1.Klasse 1939 des Beriebsdirektor des Gemeinschaftswerk Hattingen vom 24.März 1942 mit Originalunterschrift

-Führungszeugnis bei der Entlassung aus dem Heer vom 28.September 1937 beim Infanterie Regiment 60

-Ahnentafel von Herbert Lindner, dreiseitig

-einseitger DIN A 4 maschinen geschriebener Bericht von Lindner über seine Ritterkreuztat

-drei Zeitungen / Ausschnitte über die Ritterkreuzverleihung an Lindner (mit zwei Abbildungen)

Sehr schönes kleines Konvolut eines Ritterkreuzträgers im Unteroffiziersstand des Heeres für eine reine Tapferkeitstat. Extrem selten !!!
20
5750,00 € 3737,50 €
Suche im Katalog
Login
Warenkorb