Deutsch English
House of History
118119

URKUNDENKONVOLUT mit WEHRPAß und FLUGBUCH des Hauptmann Wilhelm Woyke zuletzt Kommandeur des Regiments Nachrichten Zug Fallschirmjäger Regiment 1

, zuvor 13.und 3.Kompanie, Stab, davor 15.(Fallschirm) Kompanie General Göring und 14.Kompanie, Landes Polizei Gruppe General Göring, Polizei Gruppe Wecke kommend von der Polzei in Berlin:

-Große Urkunde zum Deutschen Kreuz in Gold (FU:Göring und OU:Loerzer, verliehen am 20.August 1944), zweimal gefaltet mit braunem Fleck bei der DK Abbildung

-Urkundenheft zum DRA Reichssportabzeichen in Bronze, mit Polizei Uniformfoto, ausgestellt von der Polizeischule Brandenburg am 5.September 1931

-Verpflichtungsschein für 12 Jahre in der Luftwaffe mit Dienstsiegel der Landes Polizei Gruppe General Göring, DIN A 4 Vordruck ausgestellt am 11.11.1935

-Anstellungsverfügung der staatlichen Polizeischule Brandenburg als Polizeianwärter der Schutzpolizei, DIN A 5 Vordruck ausgestellt am 4.10.1930, Polizeiemblem wurde ausgeschnitten

-Wehrpaß ausgestellt am 29.Mai 1937, mit Uniformfoto als Feldwebel des Regiment General Göring und gesiegelt I./Fallschirm Jäger Regiment 1, mit Eintragung sämtlicher oben aufgelisteten Einheiten, eingetragene Orden: Sportabzeichen, Fallschirmschützenabzeichen (am 18.12.1936 !!!), Dienstauszeichnung 4.Klasse, Erinnerungsmedaille Österreich und Sudetenland, EK 2.Klasse 1939 (am 17.5.1940 für Einsatz Holland Durchbruch zum Ärmelkanal), EK 1.Klasse 1939 (30.6.1941 für den Einsatz auf Kreta Kämpfe bei Iraklion beim 11.Zug Fallschirm Jäger Regiment 1), Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Ärmelband Kreta (das Deutsche Kreuz in Gold wurde nicht eingetragen, vermutlich weil Woyke kurz nach der Verleihung gefallen ist und der Wehrpaß vor der Eintragung an die Witwe geschickt wurde), eingetragene Beförderungen vom Polizei Wachtmeister 1931 bis zum Hauptmann 1943, Waffenausbildung an Karabiner 98 b und K, l.M.G.13, Pistole 08 und M.P.18/I., Ausbildung als Krankenträger, Kraftfahrer, Fl.Funk und Fallschirmlehrgang 10.8.-19.9.1936 in Stendal, eingetragene Gefechte Polen, Holland, Norwegen, Kreta, Rußland, Abwehrschlachten Süditalien, ..., Cassino und Pesaro in Mittel und Norditalien, eingetragene Verwundung am 13.3.43 bei der Abwehrschlacht im Raum Orel, sowie am 24.9.1944 bei ...nördlich Rimini / Italien durch Artillerie Volltreffer gefallen. Sensationeller Wehrpaß !!!

-Flugbuch ausgestellt für Unteroffizier Woyke 14./Regiment General Göring begonnen am 12.August 1936, eingetragen sind insgesamt 62 Flüge bis zum 15.12.1936, davon über 15 Fallschirmabsprünge

-Tageskarte der Spielbank Baden-Baden mit Hotelrechnung von 1943 vom von seiner Frau Ruth Woyke

-großes Portraitfoto als Hauptmann mit seinen Orden und Ärmelband Kreta (Größe des Foto 11,8 x 16,6 cm, Pappe 18,2 x 24 cm), sowie ein Foto als Hauptmann im Tropenhemd am Schreibtisch (Größe 8,4 x 11 cm)

-zwei Postkarten mit Fallschirmjägermotiv gesendet von Woyke an seine Frau von 1938 und 1939

Sensationeller Nachlaß eines Fallschirmjägers der absolut ersten Stunde beim Regiment General Göring und seit dem ersten Tag beim Fallschirm Jäger Regiment 1. Woyke war an allen großen Kämpfen des Regiments beteiligt.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Artikel aus dem Nachlaß von Hauptmann Wilhelm Woyke in unserem Angebot.
auf Anfrage
Verkauft
Suche im Katalog
Login
Warenkorb