Deutsch English
House of History
117082

URKUNDEN

, DOKUMENTE und FOTO des SS-Unterscharführers Felix Wüster im SS-Panzergrenadier-Regiment 10 „Westland“

-Besitzzeugnis zum Infanterie-Sturmabzeichen in Bronze, auf Blankopapier, verliehen am 20.April 1943, (OU: SS-Obersturmbannführer Geisler)

-Besitzzeugnis zur Nahkampfspange in Silber (2.Stufe), auf Blankopapier, verliehen am 1.Juli 1944, (OU: SS-Obersturmbannführer Ehrath)

-Urkunde zum EK 1.Klasse 1939, verliehen am 8.Dezember 1942 (OU: Oberst Barth)

-Urkunde zum EK 2.Klasse 1939, verliehen am 24.Dezember 1941 (OU: SS-Gruppenführer Steiner)

-Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, verliehen am 1.Mai 1943 (OU: SS-Sturmbannführer Dieckmann)

-Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, verliehen am 14.Dezember 1942 (OU: Oberfeldarzt Dr. Börsch)

-Beförderung zum SS-Unterscharführer, vom 1.November 1943 (OU: SS-Hauptsturmführer Gerres)

-Beförderung zum SS-Rottenführer, vom 19.April 1942 (OU: SS-Sturmbannführer Steinert)

-Beförderung zum SS-Sturmmann, vom 16.April 1941 (OU: SS-Hauptsturmführer Steinert)

-Schreiben der Besoldungsstelle der Waffen-SS an seine Frau, da die Überweisung des Soldes nicht möglich sei da Konto aufgelöst wurde

-Heimkehrer-Entlassungsschein, vom 28.März 1947

-Portraitfoto von Felix Wüster mit allen Auszeichnungen, Schulterklappe mit "W"-Überzug, Größe ca. 13,6 x 8,7 cm, wohl eine sehr gute Repruduktion auf altem Fotopapier

Extrem seltene Westland Gruppe eines echten Kämpfers mit Nahkampfspange in Silber und teilweise extrem seltenen Originalunterschriften der Kommandeure
auf Anfrage
Suche im Katalog
Login
Warenkorb